Autor: Ilka Laux

Unterstützung bei der Umsetzung und Fortschreibung des Integrated Urban Development Framework (IUDF) in Südafrika

Das Programm zur Unterstützung der Regierungsführung – Governance Support Programme (GSP II) der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Südafrika leistet u.a. einen wichtigen Beitrag bei der Umsetzung und der Fortschreibung der südafrikanischen Nationalen Stadtentwicklungspolitik – Integrated Urban Development Framework (IUDF).
Wichtige Partner dabei sind auf nationaler Ebene Department of Cooperative Governance (DCoG) und National Treasury (NT), auf lokaler Ebene City of Mbombela, Steve Tshwete Local Municipality, Stellenbosch Local Municipality, KwaDukuza Local Municipality, uMhlathuze Local Municipality, Polokwane Local Municipality sowie der kommunale Spitzenverband South African Local Government Association (SALGA).
Die Bürogemeinschaft Gauly & Volgmann (bgh.) unterstützt das Governance Support Programme (GSP II) in Südafrika mit folgenden Leistungen:

• Vorbereitung und Durchführung einer Studienreise für hochrangige südafrikanische Vertreter der nationalen und lokalen Ebene zum Thema der integrierten Stadtentwicklungsplanung  in Deutschland (September 2019)

• Teilnahme am 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Stuttgart (2019)

• Aufbau eines nationalen Lernnetzwerks „IUDF Learning Network“

• Durchführung (und Moderation) von Treffen des nationalen Lernnetzwerks (Stellenbosch 2019, KwaDukuza 2020, Mbombela 2020)

Auftraggeber: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Governance Support Programme (GSP II)
Zeitraum: 2019 – 2020