Referenzen

Bundeskongress 7

16. Bundeskongress der Nationalen Stadtentwicklungspolitik

Arena beim16. Bundeskongress der NSP Die Bürogemeinschaft Gauly & Volgmann unterstützte das Projekt "Dialogues for Urban Change (D4UC)" bei der Durchführung von zwei Fachveranstaltungen im Rahmen des 16. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik in Jena. D4UC wird umgesetzt von der Deutschen...
2023_NamibiaNetzwerk

Prüfung der Folgemaßnahme des GIZ-Vorhabens „Inklusive und nachhaltige Stadtentwicklung/Namibia“

Die Bürogemeinschaft Gauly & Volgmann unterstützte als fachliche Leitung die Prüfmission zur Konzeption des Folgevorhabens „Inklusive und nachhaltige Stadtentwicklung“ II“. Namibia befindet sich in einem umfassenden und dynamischen Übergang von einer ländlich geprägten in eine städtisch geprägte Gesellschaft. Das urbane...
2023_ZA-D-Netzwerk3

4. Netzwerktreffen des Südafrikanisch-Deutschen Lernnetzwerkes

Die Bürogemeinschaft Gauly & Volgmann unterstützte bei der Vorbereitung und Durchführung des 4. Netzwerktreffens des Südafrikanisch-Deutschen Lernnetzwerkes für integrierte und sichere Nachbarschaften vom 08. – 13.10.2023 in Nürnberg. Aus Südafrika und Deutschland kamen 35 Teilnehmer*innen zusammen, um über aktuelle Herausforderungen...
Grafik website herrstein rhaunen 2

Evaluation des Förderprozesses „Integrierte Standortentwicklung“ Nationalparkverbands-gemeinde Herrstein-Rhaunen

Die rheinland-pfälzischen Gemeinden Herrstein und Rhaunen fusionierten im Jahr 2020 zur Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen (VG HR). Mithilfe der Förderung des Ministeriums des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz (MdI) konnte ein Integrierter Standortentwicklungsprozess durchgeführt werden, um das angestrebte Zusammenwachsen von zwei Verwaltungseinheiten...
peru delegation

Austauschbesuch Peru – Berlin 2022 [Internationale Delegation]

Vom 30. Oktober bis 4. November organisierte und begleitete die Bürogemeinschaft Gauly & Volgmann eine Studienreise für eine hochrangige Delegation von Vertreter*innen peruanischer Ministerien und nationaler Behörden. Bei Treffen und Vor-Ort-Besuchen mit Vertreter*innen der Berliner Senatsverwaltung und des Bundesministeriums für...
miroboards

Konzept zur partizipativen Entwicklung einer Smart-City-Strategie Osnabrück

Die Stadt Osnabrück möchte Digitalisierung im Sinne einer nachhaltigen, integrativen Stadtentwicklung gestalten. Dafür wird in einem offenen und partizipativen Prozess eine Smart-City-Strategie erarbeitet, die frühzeitig alle relevanten Akteure einbezieht und die anschließende fünfjährige Umsetzungsphase im Bundesprogramm „Modellprojekte Smart Cities“ vorbereitet....
san antonio Medellin

Stadtentwicklungsagenturen – Potenziale für nachhaltiges Management von Städten im Globalen Süden

Die Bürogemeinschaft Gauly & Volgmann (bgh.) hat eine Studie durchgeführt, die Stadtentwicklungsagenturen weltweit unter Berücksichtigung lokaler Kontexte und der unterschiedlichen Mandate und Beweggründe für ihre Gründung untersucht. Sie gibt Hinweise darauf, inwieweit diese als institutionelle Instrumente für die Planung, Finanzierung...
DSCF9703_BMS21

Integration durch Initiativmanagement [Leipzig]

© Mahmoud Dabdoub Der Stadtteil Mockau liegt im Leipziger Nordosten und ist durch eine heterogene Baustruktur geprägt. Sowohl Altbaubestand der 1920er und 1930er Jahre als auch DDR-Wohnungsbau und Einfamilienhausstrukturen sind in Mockau vorzufinden. Die Bevölkerungsentwicklung der vergangenen Jahrzehnte war weniger...
210305_IDEK_PPT_final

Erarbeitung eines Integrierten Digitalen Entwicklungskonzepts für das Nürnberger Areal „Lichtenreuth“

Die Stadt Nürnberg wurde als eine von elf Modellkommunen in Bayern vom Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr im Rahmen des Modellprojekts “Smart Cities Smart Region” ausgewählt. Als Modellkommune hat sich Nürnberg zum Ziel gesetzt, für die zukunftsfähige Entwicklung...
2021_GNK

Durchführung des Projekts Global Nachhaltige Kommune in Baden-Württemberg zur Umsetzung der Agenda 2030

Durch eine Zusammenarbeit der Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) wurde mit dem Projekt „Global Nachhaltige Kommune in Baden-Württemberg“ ein weiteres Angebot für Kommunen in Baden-Württemberg geschaffen. Das Projekt bietet zehn Kommunen die Möglichkeit,...
Zusammenstellung_Melitopol und Kharkiv_neu

Aufbau eines interkommunalen Lernnetzwerks für ukrainische Städte und Gemeinden

Um den Fachaustausch zwischen ukrainischen Expert*innen aus den acht Städten Lemberg, Tscherniwzi, Winnyzja, Schytomyr, Poltawa, Podil/Kyiv, Melitopol und Kharkiv im Bereich der integrierten Stadtentwicklung zu stärken, ihre Fach- und Methodenkenntnisse zu vertiefen und die Verbreitung „guter Erfahrungen“ (good practices) auf...
IMG_1479

Konferenz und Konzeptpapier: Die Rolle von Städten in der Regionalentwicklung in Georgien

Georgien verzeichnete im ersten Jahrzehnt seiner Unabhängigkeit einen deutlichen Bevölkerungsrückgang. Die jüngste Volkszählung ergab auch einen anhaltenden Rückgang der Gesamtbevölkerung, dennoch zeigen einige Gebiete eine Stabilisierung. Der Stabilisierungsprozess wird hauptsächlich in der städtischen Bevölkerung beobachtet. Die meisten Einwohner leben in...
CFCC_Südafrika_02_bearb

Cities Fit for Climate Change [Chile & Südafrika]

Ausgangspunkt des GIZ- Globalvorhabens "Cities Fit for Climate Change“ (CFCC) sind die neuen Herausforderungen, vor die der Klimawandel Städte weltweit stellt. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) arbeitet in dem Projekt gemeinsam mit den Partnern in den drei Ländern...
Zusammenstellung-UA-DE-Stadtentwicklungskonferenzen-2

Zwei Ukrainisch-deutsche Stadtentwicklungskonferenzen [Kyiv & Lviv]

In den Jahren 2016 und 2017 wurden zwei ukrainisch-deutsche Stadtentwicklungskonferenzen vom ukrainischen Ministerium für Regionalentwicklung, Bau, Wohnen und Kommunale Dienstleistungen (MinReg) sowie dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) veranstaltet. bgh. war in der Organisation und Umsetzung der...
IMG_20180625_160910

Integriertes Stadtentwicklungskonzept mit Schwerpunkt Wohnen für benachteiligte Personen [Nikopol]

Von Juni 2016 bis August 2019 unterstützte die Bürogemeinschaft Gauly & Volgmann (bgh.) gemeinsam mit Iris Gleichmann. Beauftragt wurde die Arbeitsgemeinschaft der GIZ im Rahmen des Programms „Initiativen des Infrastrukturprogramms for the Ukraine. Stärkung der sozialen Infrastruktur für die Aufnahme...
IMG_3049 Lindenthal

Überprüfung der Sitzungsorte lokaler Gremien der Stadt Leipzig

Die Stadt Leipzig rief 2018 das " Jahr der Lokalen Demokratie " aus. Demnach lag in diesem Jahr der Fokus auf der Stärkung demokratischer Werte und der Motivation zu kontinuierlicher Beteiligung. So wurde u.a. eine umfassende Medienkampagne durchgeführt, in deren...
Öffentliche Räume

Integrierte Stadtentwicklung in Serbien

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Republik Serbien in verschiedenen Politikfeldern auf dem Weg zur weiteren Annäherung an die EU. In diesem Kontext ist es ein Ziel des GIZ-Vorhabens zur „Stärkung des kommunalen Landmanagements in Serbien“, die serbischen Partnerinstitutionen in der...
Stadtraum_Fahrradstreifen 2017-02-13 (2)

Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße [Leipzig]

Nach ersten erkennbaren Erfolgen der Magistralenentwicklung in der Georg-Schumann-Straße bedurfte es einer weiterführenden Begleitung. Neben dem Fortführen erfolgreicher Ansätze sollte eine aktivere Unterstützung besonderer Schwerpunkte der Magistralenentwicklung erfolgen – wie eine stärkere Vernetzung lokaler Akteure, die Schaffung selbsttragender und nachhaltiger...
Deutsch-Ukrainische Konferenz (3)

1. Ukrainisch-Deutsche Stadtentwicklungskonferenz [Kyiv]

Im Dezember 2016 wurde die erste ukrainisch-deutsche Stadtentwicklungskonferenz vom ukrainischen Ministerium für Regionalentwicklung, Bau, Wohnen und Kommunale Dienstleistungen (MinReg) und dem deutschen Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) veranstaltet. bgh. war in der Organisation und Umsetzung der Konferenz...