Länderstudien zur nachhaltigen Reaktivierung von Industrie- und Gewerbebrachen [Aserbaidschan & Rumänien]

Beauftragt durch die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (gtz) GmbH führte bgh. in Kooperation mit dem Büro sc urbacon srl zwei Länderstudien durch. So galt es, für die Länder Aserbaidschan und Rumänien jeweils eine „Studie zur nachhaltigen Reaktivierung von Industrie- und Gewerbebrachen“ anzufertigen. Ziel war die Einschätzung der Potentiale zur Entwicklung und Umsetzung von Vorhaben zur Reaktivierung von ehemaligen Industriegebieten in beiden Ländern.

Thematische Schwerpunkte:

  • Analyse der spezifischen Situation der Konversion
  • Demonstration möglicher Maßnahmen zur nachhaltigen Reaktivierung von Industrie- und Gewerbebrachen mit hoher Altlastkonzentration

Auftraggeber: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (gtz) GmbH
Kooperationspartner: sc urbacon srl
Zeitraum: 2010