Studie zum Stand der kommunalen Landnutzungsplanung [Serbien]

Im Rahmen des GIZ-Vorhabens „Stärkung des kommunalen Landmanagements in Serbien“ wurde eine Vor-Ort-Mission zur Untersuchung des Standes der kommunalen Landnutzungsplanung im August 2010 durchgeführt, wobei bgh. federführend tätig war. Das GIZ-Vorhaben zielte insgesamt ab, die Kompetenzen der serbischen Kommunen für eine ökologisch nachhaltige, sozial ausgleichende und effiziente Steuerung der Landnutzung zu stärken. Die Erkenntnisse der Vor-Ort-Mission sollen einen Beitrag zur Erreichung des Gesamtziels leisten.

Anhand der drei serbischen Projektstädte Kragujevac, Smederevo und Novi Sad wurde der Stand der der kommunalen Landnutzungsplanung analysiert. So wurde in der Studie das aktuelle Bau- und Planungsrechts in Serbien analysiert, der Vollzug des serbischen Bau- und Planungsrechts in 3 Projektstädten beschrieben und Empfehlungen zur Weiterentwicklung der kommunalen Landnutzungsplanung gegeben.

Auftraggeber: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Kooperationspartner: Department for Strategic Planning and Development, Urban Planning Institute of Belgrade, Serbische Fachexperten
Zeitraum: 2010